Fachagentur Nachwachsende RohstoffeEin Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

FNR-Pressemitteilung

Kristin Romanowski neue Vorstandsvorsitzende des Fachlichen Beirats der FNR

Langjähriger Vorsitzender Dr. Jörg Rothermel vom VCI in den Ruhestand verabschiedet

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) ist als Projektträger insbesondere für das Bundeslandwirtschafts- und das Bundesumweltministerium tätig. Wichtiges Gremium der FNR ist neben dem Vorstand der Fachliche Beirat, der sich aktuell aus 75 Fördermitgliedern zusammensetzt und die Arbeit der FNR beratend unterstützt. Dieser Beirat hat gestern für weitere drei Jahre einen eigenen, neuen Vorstand gewählt. Die Versammlung der Fördermitglieder wählte Kristin Romanowski vom Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern zur neuen Vorstandsvorsitzenden und sechs weitere Personen in den Vorstand des Fachlichen Beirats der FNR.

Stellvertreter Romanowskis sind Detlef Kurreck vom Deutschen Bauernverband, Alexander Möndel vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Landes Baden-Württemberg und Matthias Belitz vom Verband der Chemischen Industrie (VCI). Belitz rückt für Dr. Jörg Rothermel vom VCI nach, der in den Ruhestand geht.

Isabel Mackensen-Geis, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion, Erwin Taglieber vom Deutschen Holzwirtschaftsrat und Georg Schirmbeck vom Deutschen Forstwirtschaftsrat wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Fachlichen Beirats. Für die Landwirtschaft, nicht nur bei uns in Mecklenburg-Vorpommern, sind Anbau und Verwertung nachwachsender Rohstoffe ein nicht zu unterschätzendes wirtschaftliches Standbein. Als Bundesland mit dem prozentual höchsten Moorbodenanteil in Deutschland wissen wir aber auch um die Bedeutung des Moorbodenschutzes. Beide Bereiche sinnvoll miteinander in Einklang zu bringen und die Landwirtschaft beim schwierigen Prozess der Wiedervernässung mitzunehmen, dafür werde ich mich besonders einsetzen“, so Romanowski anlässlich ihrer Wahl.

FNR-Geschäftsführer Andreas Schütte dankte Jörg Rothermel für seinen langjährigen Einsatz für nachwachsende Rohstoffe. Rothermel war seit 2021 Vorstandsvorsitzender des Fachlichen Beirats und bereits seit 2000 FNR-Mitglied. Vor der Umstrukturierung der FNR im Jahr 2015 war er mit Unterbrechungen zudem seit 2004 FNR-Vorsitzender. Er machte sich insbesondere für die Rohstoffwende in der Chemieindustrie, also den Ersatz fossiler durch biogene Ressourcen, stark. Heute liegt der Anteil biobasierter Rohstoffe in der chemischen Industrie in Deutschland bei 13 Prozent (2022).

Über die FNR

Fachlicher Beirat der FNR

Pressekontakt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Martina Plothe
Tel.:        +49 3843 6930-311
Mail:       m.plothe(bei)fnr.de

 

PM 2024-59

Kristin Romanowski (M.) aus dem Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist die neue Vorstandsvorsitzende des Fachlichen Beirats der FNR. Sie wird unterstützt von Alexander Möndel aus dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Landes Baden-Württemberg, Matthias Belitz vom Verband der Chemischen Industrie, Erwin Taglieber vom Deutschen Holzwirtschaftsrat, Isabel Mackensen-Geis, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion, Detlef Kurreck vom Deutschen Bauernverband und Georg Schirmbeck vom Deutschen Forstwirtschaftsrat (v. l.). Foto: FNR

Kristin Romanowski (M.) aus dem Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist die neue Vorstandsvorsitzende des Fachlichen Beirats der FNR. Sie wird unterstützt von Alexander Möndel aus dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Landes Baden-Württemberg, Matthias Belitz vom Verband der Chemischen Industrie, Erwin Taglieber vom Deutschen Holzwirtschaftsrat, Isabel Mackensen-Geis, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion, Detlef Kurreck vom Deutschen Bauernverband und Georg Schirmbeck vom Deutschen Forstwirtschaftsrat (v. l.). Foto: FNR