Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

FNR-Pressemitteilung

 

Bauer Hubert und das neue Auto

11. Folge der beliebten Kinderbuchserie erscheint pünktlich zur Grünen Woche

In ihrem neuen Abenteuer besuchen die Kinder Paula und Leon mit ihrem Onkel Bauer Hubert den „berühmtesten Autobauer der Welt“: Professor Joha lebt in einer geheimnisvollen Burg und entwickelt dort gerade ein neues Auto, das aus Pflanzen besteht. Diese Pflanzen kommen von Bauer Huberts Feldern, dem Experten in Sachen nachwachsende Rohstoffe.

Wie in jeder Folge wird auch diesmal Wissen zu nachwachsenden Rohstoffen kindgerecht und unterhaltsam vermittelt. Zu der Geschichte gibt es einen realen Hintergrund: Tatsächlich werden in einem Forschungsprojekt zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Holzforschung, der Porsche AG und dem Rennstall Four Motors Karosserieteile eines Rennwagens aus pflanzenfaserbasierten Werkstoffen entwickelt. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert diesen innovativen Ansatz. Die Naturfasern machen die Autobauteile stabil und gleichzeitig besonders leicht. Porsche hat die ersten Ergebnisse des Projektes sogar schon in einer Kleinserie umgesetzt.

Das neue Bauer-Hubert-Büchlein ist zusammen mit den älteren Ausgaben kostenlos auf der Internationalen Grünen Woche an den Ständen der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR, Halle 4.2 sowie Halle 23a) erhältlich. In Halle 4.2 können Kinder und Eltern auch den „Bio-Porsche“ aus dem Forschungsprojekt in Natura bestaunen. Alle Bauer-Hubert-Folgen sind außerdem auf mediathek.fnr.de bestellbar.

Die FNR ist ein Projektträger des BMEL.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Nicole Paul
Tel.: +49 3843 6930-142
Mail: n.paul(bei)fnr.de

PM 2019-02

Titelbild Bauer Hubert und das neue Auto, Quelle FNR
Titelbild Bauer Hubert und das neue Auto, Quelle FNR
###top_cookie###