Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

FNR-Pressemitteilung

 
11.01.18

Vom Porsche mit Naturfaser-Karosserie bis zum 3D-Drucker mit Biokunststoffen - FNR zeigt auf der Grünen Woche biobasierte Innovationen

Die FNR ist in Halle 4.2 an Stand 308 zu finden

Auch 2018 präsentiert die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) wieder innovative Produkte, Trends und Informationen rund um das Thema Nachwachsende Rohstoffe auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Highlight am FNR-Stand ist dieses Jahr sicher der Porsche Cayman, der im Rahmen eines Forschungsprojektes mit einer biobasierten Karosserie ausgerüstet und in Langstrecken-Rennen erprobt wird.

Neben dem Fahrzeug stellt ein 3D-Drucker live verschiedene Produkte aus Biokunststofffilament her und demonstriert die Praxistauglichkeit dieser Kunststoffe. Dafür stehen auch verschiedene weitere Exponate aus dem Haushaltsbereich, die zu großen Teilen biobasiert und bereits am Markt erhältlich sind. Wussten Sie, dass es Geschirr, Backformen oder eine Getreidemühle aus Biokunststoffen gibt? Am FNR-Stand können Sie diese und weitere Produkte entdecken.

Die 2017 veröffentlichte Charta für Holz 2.0 stellt ein starkes politisches Statement für eine intensivierte Holznutzung im Sinne von Klimaschutz, Wertschöpfung und Ressourceneffizienz dar. Erarbeitet wurde sie unter Federführung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) von einem breiten Bündnis. Die FNR unterstützt die Umsetzung der Charta und informiert am Stand zu den aktuell laufenden Aktivitäten. Holz spielt auch in Bioenergiedörfern als Wärmelieferant eine wichtige Rolle. Wie ein solches Dorf funktioniert, zeigt ein großes, detailgetreues und interaktives Modell.

Ein Anlaufpunkt für alle, die sich für Baustoffe auf Basis von Holz, Zellulose, Hanf, Stroh, Kork und Co. interessieren, ist schließlich die BAUnatour. Die mobile Ausstellung des BMEL zum Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen wurde von der FNR initiiert. Die BAUnatour-Box steht am Stand 301, zeigt  viele Materialbeispiele und bietet eine kostenlose und kompetente Beratung.

Die Klammer um alle FNR-Exponate auf der Grünen Woche bildet das Konzept der ‚Biökonomie‘ oder ‚biobasierten Wirtschaft‘. Am FNR-Stand können Besucher einen Blick in die Zukunft dieser Wirtschaftsweise werfen, die ohne fossile Ressourcen auskommt und die die Bundesregierung in den nächsten Jahren und Jahrzehnten umsetzen will.

Die FNR ist Projektträger des BMEL und in Halle 4.2 im Rahmen der Ausstellung „Nachwachsende Rohstoffe“ vertreten, außerdem in Halle 23a im Bereich Landwirtschaft 4.0.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Nicole Paul
Tel.: +49 3843 6930-142
Mail: n.paul(bei)fnr.de 

PM 2018-08

Bei Verwendung des Bildes bitte Quelle angeben.

Dateien:
PM_2018-08_IGW.jpg
Bundesminister Christian Schmidt und Dr.-Ing. Andreas Schütte begutachten den Heck-Spoiler aus naturfaserverstärkten Biokunststoff am BioconceptCar
###top_cookie###